Euroskala (cmyk) - DIN 12647-2

Der Vier-Farben-Offsetdruck, allgemein als Euroskala bezeichnet, druckt man heute nach ISO 12647-2 für Offsetdruck und ISO 12647-3 für Zeitungsdruck.
Im Offsetdruck wird in erster Linie nach einem Verfahren gearbeitet, das auf standardisierten Farben beruht, sog. Prozessfarben. Diese sind Cyan, Magenta, Gelb (Yellow) und Schwarz (Kontrast), kurz cmyk, die Farben der Euroskala. Diese vier Farben sind lasierend (nicht deckend) und bilden durch neben- und übereinander drucken von Rasterpunkten die Farbenvielfalt, die für die Wiedergabe von komplexen farbigen Motiven, wie z. B. Fotos, notwendig ist.
In Europa wurden die vier Standardfarben bisher in der DIN 16539 definiert, die von der ISO 12647-2 für den Offsetdruck abgelöst wurde. Daher ist der Begriff Euroskala veraltet. Er ist aber so fest im Sprachgebrauch der Druckindustrie verankert, dass er vermutlich weiter als Synonym für die neue ISO (in Deutschland DIN) benutzt werden wird.
Für die Herstellung der Offsetdruckfarben existiert gleichzeitig die ISO 2846-1, für Zeitungsdruckfarben die ISO 2846-2 Coldset, die nicht mit der ISO 12647-2 für den Offsetdruck bzw. der ISO 12647-3 für den Zeitungsdruck verwechselt werden dürfen.