Farbkarten und Farbfächer für Pantonefarben

Vorstellung der 4 Pantone Produktgruppen

Seit 1963 gibt es die Druckfarben von der Pantone LLC als Volltonfarben. Das damalige Pantone Matching System PMS umfasst nach mehreren Erweiterungen heute 2161 Pantone-Farben für Grafik und Druck. Als Hilfsmittel für den cmyk Druck gibt es alle Farbtöne in vierfarbig auf coated und uncoated Papier. Seit 2010 heißt das ehemalige Pantone Matching System nun PANTONE Grafik +Druck. Im Zuammenhang mit der letzten Aktualisierung wurde das Plus Series System auf eine Palette von 39 Basisfarben aus 4 Farbsystemen erweitert, aus denen alle 1880 Farben und die der Pastell- und Neon-Farbfächer gemischt werden. Bis heute sind in der Grafik Industrie Pantone-Druckfarben die Nummer Eins wenn Sonderfarben gedruckt werden sollen. Der meist eingesetzte Farbfächer ist der Formula Guide.

Für die Bekleidungsindustrie wurde das FHI Color System für Fashion Home + Interiors für Textilfarben entwickelt. Es bietet Farbkarten und Chips Bücher mit lackierten Farbmustern auf coated Papier. Diese benötige ich, wenn ich intensiv mit den Farben arbeite für optimale Farbvergleiche. Sie enthalten für jeden der 2310 Farben ein Color Swatch aus Baumwollstoff. Die meiste verwendete Farbvorlage ist der FHI Color Guide.

Die Kunststoffindustrie nutzte bis vor Kurzem das einzig am Markt verfügbare Hilfsmittel für Plastikfarben PANTONE-Plastics, eine Farbauswahl von Kunststofffarben für Produktdesign aus dem Material Polystyrol. Da Polystyrol leicht brennbar ist und dessen Einsatz in den letzten Jahren rückläufig war, wurde für die Kunststoffhersteller ein neuer Farbstandard benötigt. Diesen generierte X-Rite/Pantone aus dem Material Polypropylene und setzte alle verfügbaren Farben aus den Plus-Series und den FHI Farben um. So entstanden weit über 4000 Plastic Standard Chips der PP-Collection mit je 2 verschiedenen Oberflächen und 2 Materialstärken auf einem Plastikchip als neuer Industriestandard.

Jedes Pantone-Farbsystem hat seine eigenen Farbcodierungen, dadurch sind keine Verwechslungen mit den anderen Systemen möglich. Es gibt keinen Zusammenhang der Farbbezeichnungen der Systeme untereinander. Es gibt teilweise Cross-References für Farbvergleiche von einem Farbsystem zum anderen. Damit kann man nur in annähnernde Farbwerte umrechnen. Die 4 Systeme haben in der Farbchemie untereinander keinen Zusammenhang. Sie wurden für ganz unterschiedliche Oberflächen und Anwendungen entwickelt. Deshalb gibt es keine exact gleichen Farbtöne in den verschiedenen Systemen. Sinnvoll ist es deshalb, die Cross-References visuell darauf zu überprüfen, ob sie den eigenen Bedürfnissen an Vergleichbarkeit entsprechen. Für eine exakte visuelle Farbabstimmung sollten die Farben unter Normlicht abgeglichen werden.

Mehr Informationen zur Anwendung der Produkte finden Sie auf der Wissensseite Pantone.

TIPP: Als Hilfmsittel haben die meisten Farbpaletten in der Artikelbeschreibung (jeweils unter dem Reiter "Downloads") Inhaltsverzeichnisse mit Farblisten als PDF zum Download. Damit können Sie nachschauen welche Farben in welchem Fächer enthalten sind.


Download Liste der Pantone Farbe des Jahres von 2000-2019  —> Farbliste Pantone Farben der Jahre 2000 - 2019
 Pantone CasePantone Case

Pantone Tasche mit eingenähten Fächern zum Transport Ihrer wertvollen Farbfächer...

statt 29,00 EUR
nur 15,00 EUR
Sie sparen 48 % /14,00 EUR

zzgl. 19 % MwSt.

17,85 EUR

inkl. 19 % MwSt.

( zzgl. 19 % MwSt. zzgl. MwSt. Versandkosten )

Lieferzeit: sofort lieferbar

 PANTONE Swatch Card NeonPANTONE Swatch Card Neon

Doppellagige Baumwollmuster 10 x 11cm für alle Farben aus der Neonfarben-Serie "Nylon...

16,80 EUR

zzgl. 19 % MwSt.

19,99 EUR

inkl. 19 % MwSt.

( zzgl. 19 % MwSt. zzgl. MwSt. Versandkosten )

Lieferzeit: ca. 14 Tage

Startseite